Bandagen & Kompressionstherapie

Bandagen

Bandagen haben die Funktion komprimierend, stabilisierend und bewegungslenkend zu wirken. Sie dienen hauptsächlich der Behandlung von akuten und dauerhaft anhaltenden Weichteilerkrankungen der Muskeln und des Bandapparates. Bandagen sollen Gelenke vor Überbeanspruchung schützen. Im Sport werden Bandagen zum Schutz  und Unterstützung von Knochen und Gelenken eingesetzt.

 

Kompressionstherapie

Die Kompressionstherapie wirkt über äußere, flächige Druckeinwirkung bei Venenleiden oder Lymphabflussstörungen. Mittels flächigen Druckes wird der Ausbildung von Ödemen vorgebeugt und der venöse Rückfluss bzw. Lymphabfluss unterstützt.

Die wohl häufigste Therapieform sind die Kompressionsstrümpfe. Dies sind spezielle Strümpfe, die von außen Druck auf das Bein des Trägers ausüben. Hierdurch werden die Venen verengt, das Blut fließt schneller, Stauungen oder Ödeme und Thrombosen wird entgegengewirkt.

Kompressionsstrümpfe werden in der Regel vom Arzt verordnet.